Was war das Problem?

Ich konzentriere mich auf unabhängigen Betrieb meiner Amateurfunkstelle. So gehört für mich auch der Zeitabgleich, z.B. für FT8, ohne Internet dazu.

Die Lösung!

Fast jeder kennt Funkuhren, die ihre Zeit vom Sender bei Frankfurt am Main beziehen. Ein passendes Modul habe ich bei ELV gefunden. Es gehen grundsätzlich alle Module mit einem sogenannten Open-Collector-Ausgang.

Material:

  • DCF77-Modul
    mit Open-Collector-Ausgang, z.B. Diesen
  • 1k Pullup-Widerstand
  • USB zu Seriell-Wandler
    z.B. Solche
  • RS232-Breakout Board
    z.B. Solche, um einfach die Signalleitungen abgreifen zu können
  • Optional:
    Gehäuse, Heißkleber, einige Stücken Litze
Schaltung DCF77

Schaltplan des Empfängers mit Wandler

Schaltung

Die 5V habe ich am Zuleitungskabel des Konverters abgegriffen, da die Spannung am 9-poligen Stecker zusammenbrach, wenn das Modul angeschlossen wurde. Der Pullup-Widerstand sollte 1k bis 10k betragen. Ich habe den Ring-Eingang benutzt, aber der ist nicht bei jedem Adapter nach außen geführt, der CTS ist da sicherer.

Software DCF77

DCF77 von der Fa. Klatho GmbH

Software

Es gibt für diese Anwendung keinen großen Softwaremarkt, aber ein Programm, das funktioniert, habe ich bei der Firma Klatho GmbH gefunden. Für die nicht-kommerzielle Nutzung, was auf uns Funkamateure ja zutrifft, ist das Programm kostenlos, aber es kann gespendet werden. 

Zum Download...

Fertig im Gehäuse

Im Gehäuse mit Status-LED

Gerade genug Platz.
Die Antenne wurde später auf die Außenseite montiert, für einen verbesserten Empfang.

Dir gefallen meine Projekte? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du mir ein Ginger Ale spendierst. ;) 




© Copyright 2022 DO5FDR - All Rights Reserved

Kontakt

Built with Mobirise ‌

Free Offline Web Page Builder